schneiderkreide.jpg
15.04.2019
(GRU)

Ausflug zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Am 02.04.2019 hatten die Fachschüler MTA17/MTA18 des BSZ „Otto Lilienthal“ die Möglichkeit einen Einblick in das Zentrum für Radiopharmazeutische Tumorforschung (ZRT) des HZDR zu bekommen.


(Copyright HZDR/Rainer Weisflog)

In den Laboren des ZRT forschen die Wissenschaftler u.a. an Möglichkeiten zur molekularen Bildgebung und Therapie von Tumoren, der sogenannten Theragnostik. 

Des weiteren wird seit August 2017 im ZRT ein neues Zyklotron betrieben, mit dessen Hilfe radioaktiv markierte Arzneimittel (Radiotracer) entwickelt werden können, die eine bessere Diagnose von Krebserkrankungen mithilfe der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) ermöglichen.Nach einem einführenden Vortrag wurden Schutzkittel und Dosimeter angelegt und die angehenden Medizintechniker konnten Bildgebungsanlagen, wie zB den Kleintier-Positronen-Emissions-Tomograph mit integriertem Computer-Tomographen (Kleintier-PET/CT) aus nächster Nähe begutachten.So wurde den Fachschülern die interessante Forschungsarbeit im ZRT nähergebracht und vielleicht befindet sich ihr zukünftiger Arbeitsplatz ja ebenfalls im HZDR.


 

Berufliches Schulzentrum "Otto Lilienthal"
Freital-Dippoldiswalde
Otto-Dix-Str. 2,  D-01705 Freital

Tel.: +49 351 649630,  Fax: +49 351 6496399
E-Mail: kontakt(at)bsz-freital-dippoldiswalde.de

Außenstellen

Weißeritzstr. 11
01744 Dippoldiswalde

 

Weißeritzstr. 4
01744 Dippoldiswalde

Tel.: +49 3504 6258589 

Altenberger Str. 31
01768 Glashütte

Tel.: +49 35053 47356